Dynamisches Verhalten von Form-Elementen

Allgemein Fragen, deutsche News, Ankündigungen & Events zum OTRS
Post Reply
Matze
OTRS newbie
Posts: 7
Joined: 25 Sep 2021, 14:29
Znuny / OTRS Version: 6.0
Real Name: Matthias Ammerich

Dynamisches Verhalten von Form-Elementen

Post by Matze »

Hallo,

das ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich bin Neueinsteiger in Znuny. Ich studiere an der Hochschule Harz und schreibe gerade an meiner Bachelorarbeit.

In meinem Thema geht um Anpassungen im Kundenportal für den Bereich TicketMessage erstellen. Mit der Auswahl einer von mehreren Queues sollen spezifische Formularfelder ein- und ausgeblendet werden. Ich habe bereits das HelloWorld Beispiel nachvollzogen und wollte danach das Beispiel für das dynamische Feld Password umsetzen. Das Rebuild hat alles funktioniert, nur in der Oberfläche für Dynamische Felder wurde Password ausgegraut und ein Warnhinweis zu OTRS-Business angezeigt. Als Einstiegsbeispiel ist es dann auch zu viele zum Anfang.

Als Entwicklungsumgebung habe ich die Version rel-6_0-dev installiert auf einen Linux Server 15 mit SP1.

Welche Strategie würde man im Ticketsystem anwenden, für eine Umsetzung?

Über Anregungen oder Beispiele wäre sehr dankbar.
zzz
OTRS superhero
Posts: 830
Joined: 15 Dec 2016, 15:13
Znuny / OTRS Version: 3.x–6.0.x
Real Name: Emin
Company: Efflux GmbH
Contact:

Re: Dynamisches Verhalten von Form-Elementen

Post by zzz »

Hallo,

was genau hast Du denn angepasst? Es wäre leichter, wenn Du den Code mit uns teilen würdest.
So etwas macht man normalerweise mit JavaScript. Mit dem Admin-Bereich hat das normalerweise nichts zu tun, außer natürlich die Verwaltung zum Ein- und Ausblenden wird dort konfiguriert. Aber auch in diesem Fall hat das nichts mit OTRS-Business zu tun.

Übrigens: Wenn Du mit Znuny arbeitest (ohne das LTS), solltest Du auch rel-6_1/2 benutzen.

— Emin
Professional OTRS, Znuny & OTOBO services: efflux.de | efflux.de/en/

Free and premium add-ons: German | English
Matze
OTRS newbie
Posts: 7
Joined: 25 Sep 2021, 14:29
Znuny / OTRS Version: 6.0
Real Name: Matthias Ammerich

Re: Dynamisches Verhalten von Form-Elementen

Post by Matze »

Hallo zzz,

danke erstmal für deine Hinweise. Eine Veränderung der Seite des Kundenportals für ein neues Ticket habe ich bisher noch nicht vorgenommen. Nach meinen bisherigen Recherchen in der Admin Docu könnte ein Verhalten der Oberfläche auch über ACL erreicht werden, wenn ich richtig liege. Im Kundenportal, wenn ein neues Ticket erstellt wird, durch den Kundenbenutzer, soll mit der Auswahl der Queue weitere Eingabefelder eingeblendet werden. Sollte es nicht möglich sein, muss es natürlich noch programmiert werden.
Mir geht es auch darum, welchen Weg man gehen muss, um eine solche Umsetzung zu erreichen.

Zum Lernen hatte ich unter der rel-6_0-dev (Znuny LTS) das Tutorial "Dynamische Felder - Passwort" nachvollzogen. Die XMl von 1.0 in 2.0 umgeschrieben. Das Einbinden in die Umgebung hat dann auch gut geklappt, nur die Erwartung wurde nicht erfüllt. Weil mit der Auswahl des Dynamischen Feld - Passwort die Messagebox mit dem Hinweis OTRS-Business kam.
jojo
OTRS Employee
Posts: 14936
Joined: 26 Jan 2007, 14:50
Znuny / OTRS Version: Git Master
Contact:

Re: Dynamisches Verhalten von Form-Elementen

Post by jojo »

Code ändern ist immer die schlechteste Variante in Form von Wartbarkeit einer Software. Dynamische Felder ein/ausblenden geht über entsprechende Zusatzmodule, wobei ich persönlich eher zu den Prozessen tendiere um entsprechende Eingabemasken zu erstellen
"Production": OTRS™ 8, OTRS™ 7, STORM powered by OTRS
"Testing": ((OTRS Community Edition)) and git Master

Never change Defaults.pm! :: Blog
Professional Services:: http://www.otrs.com :: enjoy@otrs.com
Matze
OTRS newbie
Posts: 7
Joined: 25 Sep 2021, 14:29
Znuny / OTRS Version: 6.0
Real Name: Matthias Ammerich

Re: Dynamisches Verhalten von Form-Elementen

Post by Matze »

Ich habe im GitHub HideDynamicFields gefunden und es in meiner Entwicklungsumgebung getestet. Es entspricht genau den Anforderungen die mir gestellt wurden.

Gelöst.
Post Reply